Algenfarne - Azolla

Dieses Thema im Forum "Wasserpflanzen" wurde erstellt von Friedrich Bitter, 9. Juli 2020.

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. Friedrich Bitter

    Friedrich Bitter Mitarbeiter Registered

    me20200708_122823.jpg
    Was hier etwas merkwürdig aussieht, sind Wassertropfen, die nach einem Regenschauer auf den Schwimmpflanzen in einem Mörtelkübel liegengeblieben sind. Zwar sind auch einige Wasserlinsen zu sehen, beim überwiegenden Teil der Pflanzen handelt es sich jedoch um Vertreter einer Art der Gattung Azolla (Algenfarne).
    Diese Pflanzen stammen ursprünglich nicht aus Europa, wurden hier aber ausgewildert. Je nach Art können sie unsere kalten Winter überstehen oder gehen ein, wenn man sie in der kalten Jahreszeit nicht im Aquarium kultiviert.
    Wer sich näher für die Algenfarne interessiert, sollte sich die aktuelle Amazonas-Ausgabe (das ist die Nummer 90) besorgen. In einem Beitrag habe ich einige Informationen zu diesen bemerkenswerten Schwimmfarnen zusammengetragen, die auch erdgeschichtlich in Erscheinung getreten sind und vor ungefähr 49 Millionen Jahren mit für das Ende des warmen Unteren Eozäns und den Eintritt in das Eiszeitalter gesorgt haben.
    Bei uns haben jedenfalls Azolla in vielen Becken Einzug gehalten. Und seien wir mal ehrlich - zu manchen Medaka bilden sie einen wirklich tollen Kontrast.
    me-20200614_182410.jpg
     

Diese Seite empfehlen