Die Spitze des Eisbergs...

Dieses Thema im Forum "Zuchtformen/ Varianten" wurde erstellt von Friedrich Bitter, 22. Dezember 2016.

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. Friedrich Bitter

    Friedrich Bitter Mitarbeiter Registered

    ... ist bei uns in Europa inzwischen angekommen. Miyuki-Varianten (das sind blaugrundige Formen) und Yang Guifei (orangegrundig), die im Japanischen auch Yokihi genannt werden, dürften nicht allzu schwer zu bekommen sein. Hier Beispielsfotos von in Deutschland gezogenen Varianten:

    medaka5960.jpg medakaamb07.jpg medakafb5065.jpg medakafb5899.jpg medakafb6727.jpg medakafb5754.jpg medakafb7219.jpg medakafbmale.jpg medakafbj6736.jpg

    In Japan, dem Ursprungsland der Medaka-Zucht würde man uns darüber aber belächeln, wäre man nicht so höflich: Über 800 definierte Zuchtformen sind mittlerweile bekannt.
    Aber vielleicht kommen wir ja irgendwann auch auf eine solche Vielfalt, sei es über Importe oder durch gezielte Züchtungen, d.h. Kreuzungen unterschiedlicher Farbformen. Anfänge gibt es jedenfalls, beispielsweise diesen Fisch:

    medakafb7035.jpg

    Er entstand aus der Verpaarung von Miyuki mit Yang Guifei und sollte in der zweiten Generation erkennen lassen, was noch in dieser Kreuzung steckt. Eine gezielte Zucht ist jedenfalls reizvoll. Zeig uns Deine Fische!
     
    Puschel07 und Medaka Einsteiger gefällt das.
  2. Medaka Einsteiger

    Medaka Einsteiger Registered

    Hallo Friedrich,
    nun mal schauen was die Zukunft bringt. Die AMAZONAS Ausgabe mit dem Medaka Sonderteil hat damals sicher für mehr Interesse an diesen Fischen geführt. Wichtig wäre sicher auch, daß der Handel Medakas in Ihren Bestand aufnehmen und ggfs. gewerbliche Importe statt finden.
     

Diese Seite empfehlen