Mein yokihi Medaka Projekt und was sonst noch kommt

Dieses Thema im Forum "Meine Medaka" wurde erstellt von Heizung, 4. Januar 2017.

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. Heizung

    Heizung Guest

    Hallo zusammen.
    Hier möchte ich euch mein Projekt von Anfang an vorstellen.Also von der Einrichtung der Behausung bis hin zum späteren Nachwuchs und deren Aufzucht.
    Mein Wunschbesatz sind schön kräftig orangene yokihi Medaka .Um diese zu bekommen habe ich bereits Kontakt aufgenommen ;) .
    Es dauert jedoch noch einige Wochen bis es dann soweit ist.Bis dahin kann ich ja hier schon nach und nach anfangen zu berichten wo sie untergebracht werden .
    Zusätzlich zu den yokihi kommen warscheinlich noch Miyuki Medaka, Super (Long Line) Light welche ich als Eier bekomme .
    Die erste Station der Eier wird entweder ein feuchtes Schwammtuch in einer Folientüte sein (dazu später mehr) oder gleich ein Aufzuchtbehälter.
    Als Aufzuchtbehälter für die erste Zeit verwende ich ganz einfache Obst/Gemüseschubladen aus einem Kühlschrank.Das mag vieleicht für den ein oder anderen etwas seltsam ausschauen aber es erfüllt den Zweck und ist meiner Meinung nach in der ersten Zeit der Entwicklung/Aufzucht viel besser geeignet als ein eingerichtetes Aquarium zb.

    P1150485.JPG P1150487.JPG
     
    Friedrich Bitter und Miyuki gefällt das.
  2. Miyuki

    Miyuki Mitarbeiter Registered

    Hardcore Carnivor :D
     
  3. Friedrich Bitter

    Friedrich Bitter Mitarbeiter Registered

    Zur Eientwicklung benutze ich Keksdosen aus Plastik mit 1,5 - 2,5 Liter Volumen, die etwa zu zwei Dritteln mit Aquarienwasser gefüllt sind (unter leichtem Methylenblau-Zusatz.

    Gruß,
    Friedrich
     
  4. Heizung

    Heizung Guest

    Hallo Friedrich.

    Ich denke ich werde auch erst Dosen/Boxen in der Größe nehmen und erst als 2. Station die Obstladen.
    Wieviel Methylen-blau ca.machst du auf 1L Wasser ?Bzw. wie setzt du eine 1L Stammlösung an ? oder erwerbst du es bereits in gemischter flüssiger Form?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2017
  5. Heizung

    Heizung Guest

    Hallo zusammen.

    Ich habe mich für die yokihi Medaka entschieden ein 60er Becken zu nehmen.
    Das die schöne orange Farbe der Fische später gut zur Geltung kommt habe ich das Becken hinten,lings und rechts mit schwarzer Klebefolie beklebt.
    Anschließend kam das Becken an seinen Platz und es wurde schwarzer Bodengrund eingefüllt.

    P1150529.JPG P1150531.JPG P1150534.JPG P1150535.JPG P1150544.JPG P1150548.JPG P1150549.JPG P1150554.JPG P1150556.JPG
     
  6. Friedrich Bitter

    Friedrich Bitter Mitarbeiter Registered

    Hallo Tommy,
    ich habe da noch keine feste Größe. Je nach Aufbewahrungsschale kommen unterschiedlich viel Kristalle rein, was natürlich vorsichtig gemacht werden muss. Ist mir die Mischung mal zu dunkelblau, dann verdünne ich einfach. Nach Fumitoshi Mori sollte man übrigens am besten Wasser aus einem eingefahrenen Aquarium nehmen. Frischwasser verträgt der Laich nicht so gut.

    Gruß,
    Friedrich
     
  7. Heizung

    Heizung Guest

    Hallo zusammen.

    Das Becken stand an seinem Platz und der Bodengrund war drinn also ging es weiter mit der Einrichtung.
    Ich weiß,zur reinen Zucht wäre es am besten gar nichts reinmachen auch kein Bodengrund und nur etwas zu ablaichen.
    Das werd ich dann später mal machen wenn ich extra welche ansetzt.Aber das Becken hier wird etwas Wohzimmertauglich.
    Ich habe mich entschlossen das Becken übersichtlich zu gestalten.
    Zur Einrichtung gehören einige Wurzeln die ich später auch noch sehen möchte.
    An Pflanzen werde ich keine in den Bodengrund pflanzen sodas ich den später wenn nötig besser reinigen kann.
    An Pflanzen habe ich hinten lings/rechts Kongofarn und im Becken verteilt ein paar wenige Anubias.
    Eventuell kommt noch Büschelfarn auf die Wasseroberfläche.
    Im Moment ist noch alles etwas grau und trübe aber das wird sich im Laufe der Zeit legen.
    Gefiltert wird das Becken mit einem kleinen Aquaelcirkulator 350 schwach eingestellt.
    Filter,Pflanzen und Wurzeln stammen aus einem bereits eingefahrenem Becken.

    P1150563.JPG P1150564.JPG P1150565.JPG P1150567.JPG P1150568.JPG P1150579.JPG
     
    Miyuki gefällt das.
  8. Heizung

    Heizung Guest

    Hallo zusammen.

    Das Wasser ist inzwischen Glasklar geworden und es sind noch paar Schwimmpflanzen dazugekommen.
    Auf den Bildern wirkt es leider nicht so gut wie es in echt ausschaut.Auch stört das lenden und spiegeln.
    Da werd ich mal zur gegebenen Zeit neue Bilder machen.

    P1150697.JPG P1150699.JPG P1150700.JPG
     
  9. Heizung

    Heizung Guest

    Hallo zusammen.
    Hier nochmal aktuelle Bilder vom Becken.So bleibt es nun stehen bis es dann soweit ist und die Fische einziehen .
    In echt ist es etwas heller als es auf den Bildern wirkt.

    P1150734.JPG P1150737.JPG P1150738.JPG
     
  10. ChrisHB

    ChrisHB Registered

    Hallo Tommy,

    ein sehr schönes Becken hast du da eingerichtet.
    Wie sieht es mit dem geplanten Besatz aus? Hast du deine Fische schon und gibt es ein Update?

    Lg Christian
     
  11. Heizung

    Heizung Guest

    Hallo Christian.

    Danke :)

    Ja,ein Update ist fällig und deine Nachfrage gibt mir gleich den Anlass was zu schreiben.

    Also ,Fische sind noch nicht da und das mit den Eiern die ich bekommen sollte hat sich glaube ich auch erledigt.
    Fische waren ja für das Becken ja schöne orange yokihi Medaka vorgesehen.Diese Fische werden es aber nun doch nicht werden.
    Ich habe mich da von 1-2 Bildern aus dem Internet "blenden" lassen .So wie ich die Tiere farblich gerne hätte sind sie nicht zu bekommen und schon gar nicht in Aquarienhaltung.Ich habe mich wirklich viel und lange mit jemanden unterhalten der die orangenen Medaka schon länger hat und nachzüchtet.Seiner Meinung und Erfahrung nach ist es schon möglich die orangenen im Aquarium zu halten aber wirklich glücklich werden die da nicht drinnen.Speziell die orangenen sind ehr was für draußen.Im Aquarium "kümmern" sie im Wuchs und werden auch kleiner als im Freien.Auch brauchen sie das direkte Sonnenlicht um ihre Farbe schön entfalten zu können und selbst wenn sie draußen sind ,dann sind nicht alle Nachkommen super .....da muß sehr viel selektiert werden.Er nennt seine schönsten Tiere immer Sonnenkinder.
    Und in Anbetracht das die Fische farblich nicht das sind was ich mir vorgestellt habe und im Aquarium auch nie werden und das sie im Aquarium nicht optimal herannwachsen habe ich mich entschlossen die yokihi Medakas nicht anzuschaffen.
     
  12. ChrisHB

    ChrisHB Registered

    Das ist schade aber auch verständlich, besonders wenn sie nicht deinen Vorstellungen entsprechen und du später vielleicht nicht glücklich bist mit den Tieren.

    Soll es denn nun eine andere Medaka Farbform werden oder hast du das Becken mittlerweile schon anders verplant?

    Lg Christian
     
  13. Heizung

    Heizung Guest

    Hallo Christian.

    Mein Ziel und meine Vorstellung waren schön orange gefärbte Tiere.Da es die in Aquarienhaltung unter den Medakas wohl kaum geben wird habe ich mich mich gegen die Medakas entschieden.Als sehr schöne orangene Alternative habe ich mich für Aphyosemion-australe-Orange-Spotless- entschieden.Ich habe sie jetzt schon seit kurzer Zeit und ich bereue nichts.Genauso orange wie ich es mir vorgestellt habe und wunderschön.

    P1160895.JPG P1160896.JPG P1160897.JPG P1160901.JPG P1160902.JPG P1160918.JPG P1160920.JPG P1160921.JPG
     
    Puschel07 und ChrisHB gefällt das.

Diese Seite empfehlen